Freitag, 15. März 2013

Sagen und Meinen

Wenn man etwas sagt, dann meint man das auch. Oder etwa nicht? Wenn ich zum Beispiel sage: "Ich hätte gerne ein Bier.", dann ist bestimmt auch jedem Menschen klar, dass ich auch wirklich ein Bier möchte. Nur ist nicht jeder Satz oder jede Aussage eines Menschen so klar und verständlich, man muss also schon genau zwischen den Zeilen lesen können was denn damit gemeint sein könnte. Es gibt Sätze, die man zu jedem beliebigen Thema sagen kann und trotzdem weiß der Andere nicht, was genau damit gemeint ist. Selbst wenn dieser draufkommt, bedeutet das noch immer nicht dass es richtig ist.

Ich habe einige dieser Aussagen gesammelt, die ich auch selbst immer wieder höre. Ich würde gerne wissen, wie sich diese für andere Menschen anhören. Was genau fängt man mit solchen Aussagen an und was könnten sie bedeuten? Wie sind sie gemeint und sind diese ehrlich gemeint? Kann es sein dass nichts dahinter steckt, diese schlicht und einfach keinen Hintergrund haben? Oder steckt doch ein Grund dahinter?

Entscheidet selbst:

Ich sage ja nur.
Nichts gegen Dich.
Es geht mich nichts an, aber...
Ich dachte, du weißt es.
Ich habe nur gefragt.
Darum geht es doch gar nicht.
Ich will mich ja nicht einmischen, aber...
Warum ist Dir das nicht eingefallen?
Es ist nichts persönliches.
Das hättest du mir sagen müssen.

Man kann natürlich argumentieren, dass es darauf ankommt zu welchem Thema und in welchem Gespräch diese Sätze fallen. Nur muss man sich auch eingestehen, dass diese Aussagen sehr viel offen lassen und man dadurch das Gespräch so lenken kann um sich selbst nicht zu blamieren. Was natürlich für den Gesprächspartner schlecht ist.

Ein skeptisches Hinterfragen und darüber Nachdenken ist durchaus erlaubt...

Kommentare:

  1. Eine tolle Aussage würde mir zu dem Thema auch noch einfallen: "Nicht Bös sein, aber...." Ich find den Satz einfach genial denn in dem Moment wo ich so was schon höre denk ich mir schon > ok gleich werde ich böse :)
    Also in diesem Sinne liebe Danny möchte ich dir sagen: „Es ist nichts persönliches, also wirklich nichts gegen Dich, ich mein es geht mich ja eigentlich nicht an aber ich dachte du weißt es schon DASS ich deine Text einfach klasse finde hihi wie du das jetzt interpretierst bzw. was du hier zwischen den Zeilen liest bleibt nun dir überlassen ;)
    Knutsch N.

    PS. Ich sag ja nur....

    Sleepless In HighHeels

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön für deine Meinung dazu. Du hast recht, dieser Satz fehlt hier noch und es gibt bestimmt einige andere die hier passen würden. Wie man sieht ist es aber auch möglich, mehrere dieser Sätze in einen Satz zu bringen :-)
    lg
    Danny

    PS: Schön, wenn man sich Gedanken darüber macht. Da steht mal wieder ganz viel zwischen den Zeilen bei dir :-) Ich mein ja nur... :-P

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss zugeben, dass ich den Satz in deiner Aufzählung sofort gesucht habe!! "Net bös sein, aber ich sags dir wie's is..." :)
    Deine angeführten Phrasen sind natürlich die Top-Ausreden/Ausflüchte schlechthin. Aber wie du ja weisst, können od müssen Menschen mit der Sprache etwas spielen, um nicht wie ein Bulldozer über etwas drüber zu fahren, was vielleicht nicht so positiv ist!
    lg Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Manu!
      Danke auch dir für deine Meinung dazu. Die Liste lässt sich natürlich beliebig mit Sätzen wie "Ich kann ja auch nichts dafür." oder "Ich bin ja nur ehrlich.", erweitern. Wenn man lange darüber nachdenkt fällt einem bestimmt noch mehr ein. Ich weiß zwar dass Menschen mit der Sprache spielen, ich weiß aber auch dass sie das keineswegs müssen. Ich bin überzeugt davon, dass Sprache und Rhetorik oft dazu verwendet werden, um sprachliche Überlegenheit zu demonstrieren und dem Gegenüber zu zeigen was man so drauf hat. Um über Jemanden wie mit einem Bulldozer drüber zu fahren muss schon ein Angriff vorausgegangen sein. Wäre es ansonsten wirklich notwendig? In diesem Fall wäre es eine Abwehrhaltung, Selbstschutz sozusagen. Ich hoffe immer noch, dass die Menschen eine gute Gesprächsbasis finden und solche Aussagen nicht notwendig werden. Aber das bleibt jedem selbst überlassen.
      lg
      Danny

      Löschen