Montag, 1. April 2013

Charakter



Wenn Menschen über Charakter sprechen ist grundsätzlich der gute Charakter gemeint. Woher kommt er aber? Natürlich gibt es auch den schlechten, aber wenn ein Mensch sagt: "Der hat wirklich Charakter.", so spricht dieser von einem guten Charakter.

Er existiert, woher kommt er also? Wächst er auf Bäumen oder findet man ihn auf der Straße? Kann man ihn im Geschäft kaufen wie ein Kilo Brot? Hat er vielleicht einen Doktortitel oder sitzt er auf einem Chefsessel? Oder fällt er gar vom Himmel damit wir ihn nur noch einsammeln müssen?

Weit gefehlt, Charakter hat man oder eben nicht. Wir bekommen ihn von unseren Eltern und Geschwistern, er beginnt sich schon früh in unserem Leben zu bilden. So wie wir erzogen werden und uns später auch selbst erziehen, so bildet sich der Charakter, mit dem wir später anderen Menschen begegnen werden. Er zeigt wer wir sind. 

Der Charakter hängt davon ab, wie viel Weisheit und Tugend in jedem einzelnen Menschen steckt. Gute Menschen vollbringen gute Handlungen heißt es. Die Weisheit, die wir in unserem Leben mitbekommen und selbst erlernen, gibt uns die Möglichkeit zu erkennen, was richtig oder falsch ist. 

Weisheit allein reicht aber ohne Tugend nicht aus. Man sagt auch, dass man erst am Tun erkennt, wie viel Weisheit in einem Menschen steckt. Tugenden sind zum Beispiel Ehrlichkeit, Gerechtigkeit, Toleranz, Mut, Offenheit, Bescheidenheit, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Anstand, Humor oder Einfühlungsvermögen. 

Mit der Weisheit, die wir mitbekommen haben und den Tugenden, die wir mit unseren Mitmenschen leben, formt sich unser Charakter und zeigt wer wir wirklich sind.

"Es ist leicht, eine gute Handlung zu tun; schwer jedoch, sich die Gewohnheit zu eigen zu machen, beständig Gutes zu tun." (Aristoteles)

Kommentare:

  1. schöne Worte! und Charakter kommt zu einem Gewissen Teil von unserer Erziehung. Ganz klar.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Manu, für den Rest müssen wir dann selber sorgen :-)

      Löschen