Montag, 8. Juli 2013

Vergänglichkeit


Alles auf der Welt ist irgendwie vergänglich. Was heute neu ist, das ist in absehbarer Zukunft ein alter Hut. Das was wir heute erleben, ist morgen schon Vergangenheit.

Wie hat die Welt vor 100 Jahren ausgesehen und wie sieht sie jetzt aus? Wie haben sich die Menschen zu der Zeit verhalten und wie sind sie jetzt? Es hat sich doch sehr viel verändert, die Unterschiede sind gewaltig.

Da stellt sich die Frage, wie wichtig Vergänglichkeit überhaupt ist. Denn nicht alles ist vergänglich.

Schönheit beispielsweise verblasst mit dem Alter, zumindest die eigene. Liebe aber bleibt. Ein ehemals schönes Haus kann heute eine Ruine sein, früher modern...heute heruntergekommen. Früher voller Leben, heute einfach nur leer. Aber jemand erinnert sich daran und gibt dem Haus wieder Leben.

In 100 Jahren wird die Welt lange nicht mehr die sein, die sie jetzt ist. Sie wird sich verändern, die Natur und die Menschen werden sich ebenfalls verändern. Unser heutiges Leben wird man in Zukunft höchstens belächeln.

Ich behaupte hier einfach einmal, kein Stein wird auf dem anderen bleiben. Die Welt dreht sich schließlich vorwärts und nicht rückwärts. Wie das genau aussehen wird, davon können wir uns höchstens eine Vorstellung machen. Von Wissen kann hier absolut keine Rede sein.

Was aber unvergänglich ist, sind unsere Erinnerungen. Alles, was wir an die nächsten Generationen weitergeben können, das erhält uns noch weiter am Leben. Auch nachdem wir nicht mehr sind. Erinnerungen wird es immer geben, egal ob man diese mündlich weitergibt, diese niederschreibt oder ob man sie fotografisch dokumentiert. 

Wenn sich jemand in der Zukunft an uns zurückerinnert, dann haben wir bestimmt etwas richtig im Leben gemacht... :-)


Kommentare:

  1. Tja vieles ist leider wirklich vergänglich und ich finde dass die Zeit einfach viel zu schnell davon rast.
    Ich muss ehrlich zugeben,dass ich nicht damit klar komme dass sich alles so schnell so sehr verändert.
    Wo sind denn nur die alten Zeiten hin?

    Ich denke dass Veränderungen gut sind,keine Frage,aber nicht alles tut uns wirklich gut.
    -> ich hab mal wieder den Faden verloren ^^
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende hast du ja hoffentlich schon ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegen dem Detektiv ;)
      perfektionistisches-Chaos@web.de

      Da ist er gut aufgehoben und mal schauen was für einen Fall er demnächst lösen wird ;)

      Löschen
    2. Hi,
      dafür haben wir ja die Erinnerungen. Damit wir Ereignisse und Menschen unvergänglich machen. Erinnerungen leben ja in uns weiter.

      Ich schick ihn dir. :-)
      Das halbe Wochenende hab ich ja noch vor mir...und du auch.
      Schönen Sonntag :-)
      Liebe Grüße

      Löschen