Mittwoch, 5. März 2014

Fragen-New-Blogs-entdecken-Dings


Die sympathische und liebe Anna von Goethestrasse hat mir ein paar Fragen gestellt, die ich auf diesem Weg gerne beantworten möchte. Seht mal in ihrem tollen Blog vorbei, es lohnt sich :-)

Dankeschön, dass ich hier mitmachen darf, hier sind nun die Antworten auf deine Fragen liebe Anna:

1. Zufall oder Schicksal?

Gute Frage…beides denke ich. Zufälle geschehen genauso wie auch Schicksale. Obwohl ich Schicksal oft mit etwas Negativem verbinde. Begegnungen können zufällig sein, sie können aber auch Schicksal sein, je nach dem was man daraus macht. Ich denke darauf kommt es an. Wenn ich einem Menschen öfter begegne, dann kann es sein dass wir einfach immer wieder die gleichen Wege haben die sich kreuzen. Wenn sich aber mit diesem Menschen eine Freundschaft oder eine Beziehung anbahnt, dann kann es genauso gut Schicksal sein.

2. Sonne oder Schnee?

Sonne, eindeutig. Sonne gibt mir Energie und Lust zum Leben. Sie macht die Welt bunter und die Farben der Natur strahlen dann so richtig. Da ich gerne in der Natur bin und auch Hobbyfotograf bin liebe ich diese Farben einfach. Die Sonnenauf- und Sonnenuntergänge sind durch nichts zu ersetzen, ein wunderbares Naturschauspiel. Schnee hingegen verbinde ich mit Winter, die Tage sind kurz und die Menschen haben schlechte Laune…viele jedenfalls. Ich fahre auch nicht gerne Ski, aber gegen eine Schneeballschlacht habe ich auch nichts einzuwenden. J

3. Steuerhinterziehung oder Manipulation von Umfragen?

Weder noch. Steuerhinterziehung ist nur für die Reichen und Mächtigen möglich, der kleine Steuerzahler wird hingegen genügend zur Kasse gebeten. Möglichkeiten dadurch reich zu werden gibt es nicht viele für den Bürger. Tatsache ist allerdings, dass sowohl Steuerhinterziehung als auch Manipulation von Umfragen existiert. Es ist das tägliche Geschäft der Wirtschaft und die Kontrolle über die Menschen. Umfragen können ganz leicht manipuliert werden, man muss nur den richtigen Zeitpunkt, die richtigen Personen und die Menge dieser auswählen. Fertig ist die Umfrage, die man braucht um die Menschen von Lügen zu überzeugen. Ehrlichkeit würde ich jederzeit vorziehen.

4. Keine Ahnung vom Zeitgeschehen haben oder gut informiert sein?

Gut informiert sein, und damit meine ich wirklich gut. Richtig gut informiert ist man nur dann, wenn man sich Informationen selbst einholt und sich dann eine eigene Meinung dazu bildet. Keine Tageszeitungen lesen, keine Kurznachrichten im TV ansehen. Bücher lesen, sich viele verschiedene Meinungen holen, nicht nur die der Meinungsbildner. Immer wieder Fragen stellen, wenn diese nicht beantwortet können, nicht aufgeben. Nur wer gut informiert ist, der ist auch nicht manipulierbar. Eine eigene Meinung vertreten, die nicht durch plumpe Überzeugungsarbeit von Meinungsmachern zerstört werden kann.

5. Studieren oder Arbeiten?

Das ist eine schwere Frage. Es kommt wohl darauf an was man studiert und was man arbeitet. Ich selbst habe nie studiert, habe aber immer wieder bemerkt, dass Studieren nicht immer viel mit Wissen und Weisheit zu tun hat. Auch nach vielen Jahren nicht. Studenten wollen durch ihr Studium viel Geld verdienen, ich denke das ist auch das Ziel eines Menschen der arbeitet. Viel mehr Wissen und Weisheit bietet das Leben selbst, Studium und Bildung sind ein guter Anfang. Man darf aber das Lernen im weiteren Lebensverlauf niemals aufgeben. Studierende sind oft in guten Positionen in Unternehmen, es wäre schon gut wenn sie dann den guten Umgang mit Menschen nicht vergessen. Ich kenne einige liebe Menschen die studiert haben und einige die es nie gemacht haben. Beide würde ich nie wieder hergeben. Man muss sich einfach gut überlegen warum man studiert und was man dann mit dem Ergebnis machen möchte. Die Praxis ist leider nie die Theorie.

6. Beste Strategie zur Bewältigung einer peinlichen Situation?

Darüber Lachen und weitermachen. J Peinliche Situationen kommen vor, was soll´s. Es ist nicht der Weltuntergang, vielmehr weiß man dann wie man Dinge und Situationen im Leben besser meistern kann. Mein Tipp ist, nicht viel darüber nachdenken und das Leben ganz normal fortsetzen. Was hätten wir im Leben lustiges zu erzählen, wenn wir keine peinlichen Situationen erleben würden? J

7. Frühaufsteher oder Langschläfer?

Frühaufsteher, keine Ahnung ob das gut ist, aber das ist so. Früh aufzustehen hindert mich nicht immer daran, später in die Arbeit zu fahren. Ich lasse mir gerne in der Früh Zeit. Außerdem denke ich dass ich mehr vom Tag habe, wenn ich früher aufstehe. Da kann ich viel mehr in einen Tag packen und auch mehr erleben. Man möchte ja durch längeres Schlafen nichts versäumen. J

8. Komm, eine geht noch, eine so richtig stereotype: Drei Dinge, die Du auf eine verlassene Insel mitnehmen würdest?

Die Frau, die ich liebe
Bücher
Schokolade :-P

Kommentare:

  1. Hey,
    schöner Blog und irgendwie mega interessant. Verfolge ihn schon seit geraumer Zeit.
    Habe mehrere Male gesehen, dass du dir meinen Blog angeschaut hast.
    Wenn er dir gefallen sollte, würde es mich sehr freuen, wenn du Stammleser/in bei mir werden würdest.
    Ganz liebe Grüße
    Sabrina
    http://sabse94s.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, dankeschön.
      Stimmt, ich lese auch bei dir. Um Stammleser zu werden mach es bitte möglich, deinem Blog zu folgen. Leider kann man das nicht direkt von deinem Blog aus.
      Liebe Grüße
      Danny

      Löschen