Sonntag, 30. März 2014

Hundertwasserhaus

Ihr wisst ja bereits, ich liebe es bunt. Das bunteste Wohnhaus von allen in Wien ist das Hundertwasserhaus. Ja, hier wohnen tatsächlich Menschen. Der Wiener Künstler Friedensreich Hundertwasser war ein genialer Künstler, er ist auch mein Lieblingskünstler aus Wien. Ich liebe seinen Stil. Er hat dieses Wohnhaus Mitte der Achtziger Jahre entworfen. Gerade Linien mochte er nicht, die machen die Menschen stumpf. So sehe ich das auch. Er hat auch Wohnen und Natur sehr gut vereint, wie man hier sehen kann. Wirklich schade, dass es nur ein Haus davon in Wien gibt, es sollte mehr davon geben.




  





Auch eine englische Telefonzelle steht vor dem Hundertwasserhaus. Eine Seltenheit in Wien :-)




Das Kunsthaus in Wien ist nur einen Katzensprung vom Hundertwasserhaus entfernt. Auch das Kunsthaus ist im Stil des genialen Künstlers gemacht worden, nur wohnen hier keine Menschen. Hier werden seine Gemälde ausgestellt. Ich war schon einige Male dort, es zahlt sich immer wieder aus. Ein Kunsthaus dieser Art sollte man einmal gesehen haben. Leider gibt es keine Bilder von innen, da man nicht fotografieren darf. Dafür habe ich die schöne Rückansicht mit dem Kunsthaus-Cafe fotografiert. :-)



Kommentare:

  1. hehehe der hotdog ist geil!
    So eine Telefonzelle habe ich letztens bei Mömax gesehen (Möbelhaus falls ihr das in Wien nicht habt) und hätte sie zu gerne fürs Wohnzimmer mitgenommen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      der Riesenhotdog, der sich selbst mit Senf bedient ist genial. Habe dort auch schnell im Vorbeigehen einen Hot Dog gegessen, war mal echt gut. Das ist nicht überall in Wien so. :-)
      Wir haben hier auch Mömax, ich liebe die Einrichtung dort. Habe dort selbst eingekauft, obwohl ich meine meinsten Möbel von Ikea habe. Mein Wohnzimmer wäre nicht groß genug für die Telefonzelle. Echt schade... ;-)
      Mich erinnert sie an ein hübsches Cafe in Prag, das im London-Style eingerichtet war. Dort stand auch so eine Telefonzelle. Allerdings hatte diese zwei Türen. Durch die erste ging man hinein und wenn man die zweite öffnete, gelangte man zu den Toiletten. War einfach genial. Ich habe erst später gesehen, dass dort statt "Telephone" nämlich "Toilets" stand :-D
      Ganz liebe Grüße, ich hoffe bei euch ist es auch so schön warm wie bei uns.
      Danny

      Löschen
  2. Ich liebe Hundertwasser! Zu gerne würde ich in so einem Kunstwerk wohnen. In Darmstadt gibt es auch eins :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe seinen Stil auch. Leider kann man das Haus nicht von innen besichtigen, es gibt nur ein Video das man sich ansehen kann, damit man weiß wie es von innen aussieht. Es sollte noch viel mehr davon geben. :-D
      Ganz liebe Grüße
      Danny

      Löschen
  3. Ich mag die Häuser von Hundertwasser auch sehr gern, in jeder Stadt ein absoluter Blickfang, den Du wunderbar eingefangen hast.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi und Dankeschön für das nette Kompliment :-)
      Hundertwasser machte die Welt ein wenig bunter. Schade dass es so wenig Häuser von ihm gibt, dafür sind sie aber schön in der Welt verteilt. :-)
      Liebe Grüße
      Danny

      Löschen
  4. Lieber Danny,
    erst einmal vielen, vielen Dank für deinen "riesen Kommentar"- wir haben uns sehr gefreut! Man sieht, dass du dir wirklich Zeit genommen hast, um auf alles einzugehen. Deine Tipps für Prag sind notiert - den Aussichtsturm auf dem Petrin-Hügel machen wir auf jeden Fall das nächste Mal mit (Jinx hat ja sowieso ne Schwäche für alles, was nach Eiffelturm aussieht.) Auch besonders das Cafe Hajek haben wir uns vorgemerkt :-) Wir haben übrigens auch alles zu Fuß gemacht bis auf die Fahrt mit der Tram vom Hotel in die Innenstadt. Hier nochmal vielen, lieben Dank für die Empfehlungen :-)

    Dieses Jahr im Sommer steht bei uns allerdings erstmal Wien auf dem Programm (für dich vielleicht nicht ganz so interessant - da du das Meiste wahrscheinlich schon kennst :-) ). Übrigens ein großes Kompliment für deinen Hundertwasserhaus-Post. Das müssen wir auf jeden Fall auch anschauen, das ist echt etwas Besonderes. Wenn wir dieses Jahr dann in Wien sind, stehen sonst bisher Schönbrunn, der Zentralfriedhof und die Nationalbibliothek auf dem Programm. Hier wären wir natürlich über den ein oder anderen "Geheim-tipp" von dir sehr dankbar. Was sollten wir denn in Wien unbedingt anschauen, wenn wir dort sind?

    Liebe Grüße
    Petra & Jinx

    P.S.: Du hast uns auf jeden Fall als neue Leser :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      vielen lieben Dank auch für euren Kommentar und Herzlich Willkommen auf meinem Blog. :-)
      Ich freue mich, wenn ihr mit meinen Tipps etwas anfangen könnt. Es gibt eben sehr viel zu sehen in Prag, auch ich konnte mir Tipps von eurem Post holen. :-)
      Wien im Sommer zu besuchen ist eine gute Idee, denn zu dieser Zeit bietet die Stadt die meisten Möglichkeiten. Natürlich habe ich Geheim-Tipps für euch. Diese werde ich euch allerdings per Mail schicken, ihr habt ja ein Kontakt-Formular auf eurem Blog. Diesen werde ich nützen.
      Ich kenne die meisten Orte in Wien, das ist schon richtig. Aber langweilig wird es hier nie. Kennt ihr den Spruch: "In life, it´s not where you go...it´s who you travel with." Auf die Gesellschaft kommt es an, dann hat man auch die schöneren Erinnerungen an einen Ort. :-)

      Ich weiß nicht wie lange ihr Wien besichtigen werdet, aber ein paar Tipps gebe ich euch sehr gerne.
      Ganz liebe Grüße
      Danny

      Löschen
  5. Oh wow, irgendwann muss ich da unbedingt mal hin! Der Ort hat mich gearde total an einem Traum erinnert, den ich mal hatte..
    Liebe Grüße..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      Dankeschön für deinen Kommentar. Ich hoffe es war ein schöner Traum. :-)
      Du hast übrigens einen tollen Blog. Endlich etwas für mich zum Lesen und Fotografien.
      Ganz liebe Grüße
      Danny

      Löschen