Donnerstag, 24. April 2014

Liebster Award Nominierung

Ich wurde von den beiden sympathischen Bloggerdamen von House No.12 für den Liebsten Award nominiert. Schaut mal dort vorbei, sie haben meiner Meinung nach den schönsten und vielseitigsten neuen Blog. :-) Die Beiden haben ein paar Fragen an mich gestellt, die ich gerne beantworten werde. Und hier sind die Fragen und Antworten:







1Welches ist dein Lieblingsblog? Und warum?

Ich habe tatsächlich einen Lieblingsblog. Es ist Sleepless in Highheels. Auch wenn es ein Fashion-Blog ist. Ich kenne die Dame persönlich und ohne sie hätte ich selbst keinen Blog. Sie ist ein wunderbarer Mensch und ich liebe ihren Sarkasmus ;-)

Meine anderen Lieblingsblogs sind: 
Gooseberry pictures, Buchstabensuppe, From Anna with Love, Menschen-Themen-Ereignisse, Regina Leah, House No.12 und einige mehr.


2. Kommentierst du gerne auf anderen Blogs oder zählst du eher zu den stillen Lesern?

Ich lese und kommentiere sehr gerne andere Blogs. Diese werden mit viel Herz und Liebe gemacht und geschrieben. Das merkt man. Es steckt viel Arbeit dahinter. Ich habe nicht zu jedem Thema eine Meinung, aber ich kommentiere sehr gern...manchmal auch viel zu lang. :-)

3. Welche Themen interessieren dich auf anderen Blogs?

Mich interessieren die Ideen, die Bloggerinnen und Blogger haben. Egal ob es Fotografien sind, Geschichten, DIY, Fashion oder Food. Das Schönste ist immer, den Menschen dahinter kennen zu lernen. :-)

4. Bist du ordentlich oder chaotisch? 

Ich bin wohl eher chaotisch. Ordnung mag ich nur hin und wieder. Aber in meinem Leben kann ich Ordnung nicht so gut brauchen. Sie würde mich nur von den vielen Möglichkeiten und Gedanken die ich habe, abhalten. Das Chaos muss man einfach nur im Griff haben. :-)

5. Was ist dein Lieblingsessen?

Ich liebe Fisch. In allen möglichen Varianten, aber bitte ohne Zwiebel :-)
6. Legst du Wert auf gesunde Ernährung?

Eigentlich schon, aber nicht immer. Manchmal gehört auch ungesunde Ernährung zum Leben. Ohne Schokolade geht´s gar nicht ;-)
7. Welches Buch liest du gerade?

Empörung - Meine Bilanz vom wunderbaren Stephane Hessel. Ein Buch mit viel Herz geschrieben. Der Mann war einfach genial.

8. Machst du Sport? Wenn ja welchen?

Radfahren, Walken, Joggen. Zwei bis drei Mal die Woche mache ich Fitness Training
9. Haus mit Garten oder Wohnung mit Balkon?

Eine riesengroße Wohnung mit riesengroßem Balkon wäre toll. Da ich in der Stadt aufgewachsen bin und lebe brauche ich die Menschen um mich herum irgendwie :-)
10. Grossstadtpflanze oder Landei?

Großstadtpflanze. Ich kann mir aber auch ein Leben als Landei vorstellen, aber nicht dauerhaft. Vielleicht für ein halbes Jahr oder so.
11. Welcher ist dein Lieblingsfilm?

Noch immer ein seltsames Paar - mit Walter Matthau und Jack Lemmon
Ein genial witziger Film :-D

Kommentare:

  1. Hallo Danny,
    sehr sympathisch mit einer gesunden Lebenseinstellung :-)
    Ganz viele liebe Grüße aus dem Norden
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Eva,
      vielen lieben Dank für das Kompliment. :-)
      Ganz liebe Grüße
      Danny

      Löschen
  2. Von Stéphane Hessel habe ich "Empört Euch!" gelesen, was mich sehr beeindruckt hat. "Engagiert Euch!" wartet leider noch auf meine aufmerksame Lektüre...davor ist noch "Ideale" von Julia Friedrichs dran. Leider wird man vom Lesen allein nicht zu dem Menschen, dessen Idealbild in diesen Büchern gezeichnet wird ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hey Anna,
    ich habe es auch gelesen. Von Stephane Hessel habe ich folgende Bücher bereits gelesen: Empört Euch, Engagiert Euch, An die Empörten dieser Erde, Wege der Hoffnung und Wir erklären den Frieden (ein Gespräch Stephane Hessel und der Dalai Lama). Und jetzt habe ich noch Empörung - meine Bilanz vor mir, noch etwa zwei Drittel des Buches sind zu lesen :-)
    Vom Lesen soll man auch kein anderer Mensch werden denke ich. Es bewegt aber zum Denken, vor allem über sich selbst. Ich glaube, das soll auch so sein. Ich erkenne mich ein wenig in seinen Büchern wieder, seine Größe werde ich natürlich nie haben. Aber auch für mich ist es der Mensch, über den ich mir Gedanken mache. Einem Ideal möchte ich gar nicht folgen. Das Leben bietet noch viele Möglichkeiten und Veränderungen :-)

    Dankeschön für deinen Kommentar.
    Ganz liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Danny,
    wir haben uns gerade deine Antworten durchgelesen und mussten einige Male schmunzeln (z.B. wegen dem Fisch - aber ohne Zwiebeln)
    Und immer dran denken: Nur Idioten halten Ordnung, Genies beherrschen das Chaos ;-)
    Also nochmal vielen Dank, hat uns gefreut, dass du mitgemacht hast!
    Haben wir eigentlich schonmal erwähnt, dass wir deine Fotos super finden! Einfach klasse, wie du deinen Blogtitel da immer integrierst ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      jetzt wisst ihr also dass ich Zwiebel nicht mag. Dankeschön für das Kompliment. Ich mag diese Spielerei mit den Fotos irgendwie. Habe mal damit angefangen und kann auch nicht mehr damit aufhören. Das ist wohl deshalb weil es so viele Möglichkeiten gibt und ich diese auch nutzen möchte :-D
      Ich mache das übrigens mit der Photo Funia-App auf meinem Mobiltelefon. Versucht´s mal selbst :-)
      Ganz liebe Grüße auch an euch und ein schönes Wochenende.
      Danny

      Löschen
  5. Hey,
    einfach genial deine Antwort auf die Frage 'Bist du ordentlich oder chaotisch?'
    'In meinem Leben kann ich Ordnung nicht so gut brauchen. Sie würde mich nur von den vielen Möglichkeiten und Gedanken die ich habe, abhalten.'
    Da musste ich wirklich grinsen! Find ich wirklich super! :-)
    Es macht nach wie vor Spaß deine Beiträge zu lesen und ich finde es toll, dass ich jedes Mal feststellen muss, wie es zum (Nach-)Denken anregt. Zu deiner Antwort ist mir sofort ein Satz eingefallen, den ich selbst gern bei solchen Fragen gebrauche 'Die größte Freiheit die ein Mensch erfahren kann, ist sich selbst entfalten zu können.'
    Wir beide würden gern mehr über dich erfahren und gern mehr davon lesen!
    Danke für deine lieben Kommentare die uns auch immer wieder hinterlässt :-)
    Ganz ganz liebe Grüße,
    www.theniuproject.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      es stimmt. Die größte Freiheit ist es, sich selbst entfalten zu können. Oder ein großer Teil davon, kann man sehen wie man will. :-)
      Ordnung ist etwas temporäres finde ich, es gibt keine ewige oder dauernde Ordnung. Dazwischen ist immer in irgendeiner Form Chaos. Die Menschen versuchen, dieses Chaos zu ordnen. Ich mache das nicht. Ich glaube, ich finde mich darin gut zurecht :-D
      Vielen Dank für euren Kommentar und das Kompliment. Wenn jemand dabei ein wenig über sich selbst nachdenkt, habe ich alles richtig gemacht. :-)
      Ganz liebe Grüße
      Danny

      Löschen